Lass ma KAK reden

Terence Hill und Bud Spencer, Donald Duck und Mickey Mouse, Lolek und Bolek, Heidi und Peter. Merkt Ihr was? Es gibt Personen oder auch Figuren, bei denen man nur einen Namen sagen muss und schon denkt man an seinen Partner. Irgendwie ist es bei EES und the Hunta auch so. Wir freuen uns tierisch, wenn man die beiden zusammen sieht, auch wenn sie auch gut für sich alleine stehen können.
Aber was ist das? Was ist an den beiden so cool? Sind wir mal ehrlich, es war irgendwas was uns damals so gefesselt hat. Als ich EES das erste mal im TV sah, dachte ich nur “Boah ist der nett”. Für mich ist das übrigens kein Schimpfwort. Ich fing an zu googlen und bin da über massig EES TV Videos gestolpert, in denen die so komisch geredet haben. “Warum quatschen die denn so? Ist das jetzt deren Ernst?” . Ich habe weiter gegooglet und bin auf EES’ Blog gelandet. “Was schreibt der da? Warum verstehe ich nix?”
Ja und dann habe ich irgendwie 2 Tage am Stück das Netz durchforstet und Youtube Videos geguckt, nur um raus zu finden was das da ist mit diesen Leuten, die da deutsch sprechen, aber irgendwie doch total anders sind. Es war alles total faszinierend. Es war dieser positive Lifestyle, den man so bewundert hat. 

Man hat auch ziemlich schnell die Namen von dieser sympatischen Gang draufgehabt, the Hunta, Marco (oder hieß er damals schon van DEE?), Manni, Marc und Nicole und natürlich EES. 
Man hatte das Gefühl, dass bei ihnen nur die Sonne scheint (was ja irgendwie auch stimmt). 

Da wurde sich Schnupftabak mit so einem komischen Gerät in den Kopp gehauen, da hat ein Typ was von GEES erzählt und man hat nur die Hälfte verstanden. Der Typ war übrigens van DEE. Ich muss sagen, ich wusste lange Zeit bei ihm nicht, ob er die Leute nur verarscht oder ob er das ernst meint, was er da erzählt. Über die Zeit hat man gemerkt, dass er ein extrem intelligenter Mensch ist mit einem einzigartigem Humor. Ok, das Video ist jetzt keins von seinen besten, aber es hat mich damals schon verwirrt 🙂

Und dann ist da natürlich noch der Hunta. Ich denke schon, dass er der beste Freund von EES ist. Ja wie soll man denn den Hunta beschreiben? Ja irgendwie hat er wirklich so ein bisschen was 
von Bud Spencer, nur ist Bud Spencer nur halb so witzig 😀 . Wenn man EES und the Hunta zusammen sieht, dann passt das einfach. Selbst wenn der Hunta eine Kochsendung macht, kann man sich vor lachen nicht mehr auf dem Stuhl halten.  Es gibt da so ein legendäres Video, welches eigentlich so ziemlich genau beschreibt, was für ein Typ der Hunta ist. Zuuuufälligerweise hab ich das auch gleich parat.

Ich sag nur “hello, Mr. KuckKuck”

Nach dem ich also angefixt war und sich auch schon nach geraumer Zeit die ersten Megaphone Ghazzies eingefunden haben, ist etwas ganz seltsames passiert. Ich behaupte mal von mir, dass ich eine erwachsene Frau bin, die mit beiden Beinen im Leben steht. Aber auf einmal fing ich ganz komisch an zu quatschen. Und nicht nur ich, diesen Virus bekamen alle Ghazzies. Wir sprachen uns mit Oukie und Cherrie an, redeten KAK und machten unser NamSlang Diplom.  Wir hatten natürlich unser Dikschenarie und haben gelernt wie die Doofen. Es wäre ja nicht weiter wild gewesen, wenn wir nur untereinander so gesprochen hätten. Aber ich fing auch an auf Arbeit so zu reden. Ich arbeite in einer Universität und habe schon ab und an paar komische Blicke geerntet. Glücklicherweise habe ich diesen Virus in den Griff bekommen und wende ihn nur noch Situationsbedingt an. Unser Lars hatte nicht so viel Glück. Ich glaube, er sagt sogar zu seinen Vögelchen im Vogelhaus “Oukies”. 

Es gab eine Zeit, in der waren wir Ghazzies jeden Abend hier auf der Website im Ghazzie Chat. Wir haben unsere Kameras angemacht und über Gott und die Welt geredet. Ihr merkt der NamFlava hatte uns richtig erfasst. Ab und an guckte EES sogar vorbei, was immer ein großes Highlight war.
 Aber ein Highlight hatten wir noch. Ihr werdet es nicht glauben, aber wir hatte auch mal den Hunta im Chat. Ja sogar mit Kamera. Ich möchte jetzt nicht behaupten, dass er wusste was er da tat, aber es war auf jeden Fall extrem lustig. Unsere ruhige Böhmi ist fast komplett ausgeflippt. Das erste was sie schreib war “Huntaaa ich bin dein größter Fan”. Sie streitet bis heute ab, dass sie angetrunken war. 
Ach wisst ihr, ich könnte noch einen Haufen solcher Stories erzählen und ihr fragt euch sicherlich schon, warum ich das überhaupt alles schreibe. Ich möchte, dass auch die Ghazzies, die damals nicht dabei waren und auch die Ghazzies die neu zu uns kommen wissen, dass EES soviel mehr ist als “nur” seine Musik und seine “neuen” EES TV Videos. Es gibt eine Geschichte dahinter. Und wenn wir uns dann alle mal wieder sehen, erzählen wir Ghazzies der ersten Stunde noch mehr Stories aus dem Nähkästchen

Ich bin froh, dass es euch gibt und wir schon so viele Jahre an EES’ Seite sind. Hey wir haben bald Geburtstag. 5 JAHRE !!!

Leave a Reply